Schlagzeilenbericht „China Education News“ über die duale Hochschulbildung der Universität Hefei

发布者:中德合作发布时间:2020-12-07浏览次数:1045

Einleitung: Am 5. Dezember berichtete die Titelseite der „China Education News“ über die internationale duale Hochschulbildung unserer Universität.

Basierend auf der guten Grundlage der chinesisch-deutschen Zusammenarbeit und unter Berufung auf die fortgeschrittenen Konzepte des dualen Hochschulsystems schloss sich die Universität Hefei 2016 mit der Fachhochschule Emden/Leer in Deutschland und Continental Tire Co., Ltd. zusammen, um gemeinsam die „Conti-Klasse mit dualem System“ einzurichten. Das duale Hochschulsystem hat Wurzeln im Land China, verbindet sich im Großen und Ganzen mit der Internationalisierung und setzt sich das Ziel, herausragende internationale Ingenieure vor Ort ausbilden zu können.

Seit der Einführung des dualen Hochschulsystems bis zu dessen Detailierung und Vertiefung versuchte die Universität Hefei, die an der Spitze der Reform der anwendungsorientierten Hochschulen steht, das System zu unterteilen und zu vertiefen. Statt der Hochschule würden die Unternehmen zum Hauptteil der Ausbildung der Fachkräfte. Es bewegt sich auf der gleichen Linie mit der des Landes“, sagte Wang Qidong, Parteisekretär der Universität Hefei. „Diese Art der Erforschung steht im Einklang mit der Entwicklung des Landes. Gegenwärtig besteht das internationale duale Hochschulsystem zum richtigen Zeitpunkt, und unser oberstes Ziel ist es, der Hauptakteur in der qualitativ hochwertigen Entwicklung des Landes zu werden. “

 


Die zweite Transformation beginnt erneut. Die Universität Hefei erforscht das internationale duale Hochschulsystem, um innoative herausragende Ingenieure zu fördern.

Reporter Fang Mengyu, Yu Yuekun, Zhang Shenghua, Yu Lushi

Die Universität Hefei hat die neueste „Entdeckung“ gemacht, nachdem sie sich vor fast zehn Jahren erfolgreich in eine anwendungsorientierte Universität verwandelt und eine zweite Transformation durchlaufen hat.

Herkunft: Der erfolgreiche Test einer experimentellen Klasse

Im Juni dieses Jahres, in der schwierigen Beschäftigungssaison nach der Epidemie, erhielt Xu Chao, der Absolvent des Jahrgangs 2016 der Universität Hefei, ein Beschäftigungsschreiben vom Hefei-Werk des deutschen Continental-Konzerns, der zu den weltweit führenden 500-Unternehmen und bekannten Reifenunternehmen zählt. Die Universität Hefei hat deutsche Erfolgsunternehmen eingeführt, um am gesamten Prozess der qualitativ hochwertigen Ausbildung von anwendungsorientierten Fachkräften für Studierende teilzunehmen.

Auf der guten Grundlageder chinesisch-deutschen Zusammenarbeit und der fortschrittlichen Konzepte des dualen Hochschulsystems richtete die UniversitätHefei 2016 gemeinsam mit der Fachhochschule Emden/Leer in Deutschland und Continental Tire Co., Ltd. die „Dual System Continental Class“ ein.

Vertiefung: Rückverfolgbarkeit und übertragbare Innovation

Nach fast 10 Jahren der Erforschung und Entwicklung angewandter Universitäten hat die Universität Hefei „innovativ“ nach „angewendet“ und „lokal“ hinzugefügt.

Was ist Innovation? Nach Ansicht von Wang Xiaofeng, Direktor des Büros für akademische Angelegenheiten der Universität Hefei, sollten Optimierung und Upgrade im Vergleich zur Quelle und grundlegenden Innovation von Grund auf der Schlüssel zum Ergebnis einer angewandten Bachelor-Universität sein. „Der größte Unterschied zwischen dem dualen Hochschulsystem und dem traditionellen dualen System der beruflichen Bildung bestehe in der Positionierung von Ausbildungstalenten.“ Lv Gang sagte, dass das Ausbildungsziel des dualen Hochschulsystems an der Universität Hefei darin bestehe, herausragende Wirtschaftsingenieure auszubilden, die eine internationale Vision haben, komplexe technische Probleme lösen, abteilungsübergreifend und berufsübergreifend zusammenarbeiten, lebenslang lernen und innovativ sein können.

Zukunft: Ausbildung international herausragender Ingenieure vor der „Haustür“

Das duale Hochschulsystem, das wir verfolgen, ist international“, sagte Wu Chunmei, Präsidentin der Universität Hefei. „Da wir in China verwurzelt sind, um Bildung zu betreiben und die Internationalisierung vollständig zu integrieren, können wir herausragende internationale Ingenieure vor Ort fördern.“

Im Jahr 2015 besuchten der chinesische Ministerpräsident und die deutsche Kanzlerin die Universität Hefei und einigten sich während der Gespräche darauf, eine Modelleinrichtung und einen Fonds der Bildungskooperation zwischen China und Deutschland an der Universität Hefei einzurichten und ein neues Kapitel in der Zusammenarbeit der Universität mit Deutschland aufzuschlagen.

Die Modelleinrichtung und einen Fonds der Bildungskooperation zwischen China und Deutschland wird die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit Deutschland im Hinblick auf die Talentausbildung und die Entwicklung der beruflichen Kompetenz von Dozenten weiterhin systematisch vertiefen und die Fähigkeit der Hochschule, sowie dem lokalen Umfeld zu dienen, weiter stärken.

Deutschland, bekannt als die „Lokomotive“ der europäischen Wirtschaft, hat offensichtliche Vorteile in der Geräteherstellung, im Automobilindustrie und in der Logistik, ergänzt die Wirtschaft in der Provinz Anhui in hohem Maße und weist ein hohes Maß an industrieller Passform auf. Vor diesem Hintergrund hat die Universität Hefei auf der Inkubationsplattform des Kollaborativen Innovationszentrums für chinesisch-deutsche Universitäten und Unternehmen dazu beigetragen, eine Reihe von kooperativen Unternehmensprojekten wie Bosch- Siemens, Kurz und Sievert zu fördern, damit sie in Anhui Fuß fassen können.

2016 richtete die Stadtregierung Hefei einen Spezialfonds für die chinesisch-deutsche Zusammenarbeit in Höhe von 5 Milliarden Yuan ein, um chinesische und deutsche Unternehmen bei der Durchführung von Technologie-, Kapital-, Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit sowie beim Transfer und der Transformation technologischer Errungenschaften zu unterstützen.

Die Stadtregierung Hefei unterzeichnete mit der deutschen Europäischen Grünen Versicherungsgruppe ein Memorandum über die Zusammenarbeit in der Umweltschutzbranche. Die Universität Hefei übernahm die Zusammenarbeit in den Bereichen Fachkräfte und Technologie und arbeitete mit der Gruppe zusammen, um das erste professionelle Talentschulungsprogramm für Umweltingenieure auf Master-Ebene mit dualem System einzurichten und durchzuführen.

Darüber hinaus trafen die Universität Hefei und die Hefei Rail Transit Group eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen Industrie, Universität und Forschung, und die beiden beraten sich auch eng über das Talentausbildungsprogramm im dualen System.

Darüber hinaus trafen die Universität Hefei und die Hefei Rail Transit Group eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen Industrie, Universität und Forschung, und die beiden beraten sich auch eng über das Talentausbildungsprogramm im dualen System.